Hundefutter von Hill's Pet Nutrition von Produktrückruf betroffen
Wer Dosen des Herstellers Hill's Pet Nutrition zuhause hat, sollte unbedingt die Chargennummer kontrollieren! Foto: © Freepik

Für einige Hunde kam jegliche Hilfe zu spät

Der US-amerikanische Tierfutterproduzent Hill’s Pet Nutrition ruft einige seiner Waren zurück. Der Produktrückruf ist unbedingt ernstzunehmen. Die erhöhten Dosen an Vitamin D verursachten bei einigen Vierbeinern bereits gesundheitliche Schäden. Diese gingen in ein paar Fällen tödlich aus. Immer mehr betroffene Hundeeltern melden sich über Twitter und Facebook. Es ist also unbedingte Vorsicht geboten!

Hinweis zum Produktrückruf über Website und Medien

Hill’s Pet Nutrition informiert auf seiner Website detailliert, bei welchen Waren Gefahr besteht. Es handelt sich um Dosenfutter für Hunde. Erstanden werden konnte es im Einzelhandel, in Tierarztpraxen und via E-Commerce. Nicht betroffen sind Trocken- und Katzenfutter sowie Leckerlis.

Die betroffenen Waren enthalten erhöhte Dosen an Vitamin D. Dies ist in geringer Konzentration für Hunde wichtig. Bei zu hoher Dosis kann es jedoch zu Nierenfunktionsstörungen führen. Klassische Symptome umfassen “Erbrechen, Appetitlosigkeit, erhöhten Durst, vermehrtes Wasserlassen, übermäßiges Trinken und Gewichtsverlust“. Wird die Fütterung rechtzeitig eingestellt, ist aber die vollständige Genesung zu erwarten. Der Hersteller rät dennoch dazu, auf jeden Fall einen Tierarzt zu konsultieren.

Folgende Chargennummern sind unbedingt zu entsorgen oder über den Hersteller kostenlos zu tauschen:

Hundefutter von Hill's Pet Nutrition von Produktrückruf betroffen
Foto: © Hill's Pet Nutrition/Website

Kontaktiert werden kann Hill’s Pet Nutrition via Telefon oder E-Mail unter 0800 44 55 77 3 oder [email protected]

Bei einigen Fellnasen forderte das erhöhte Vitamin D seinen Tribut…

Auf den Social-Media-Post zum Produktrückruf regierten zahlreiche Herrchen und Frauchen mit tieftraurigen Geschichten. Für ihre Vierbeiner war die Meldung zu spät gekommen. Viel zu früh wurden Mia, Zoey und Maggie aus dem Leben gerissen – um nur ein paar der Namen zu nennen. 

Hundefutter von Hill's Pet Nutrition von Produktrückruf betroffen
Foto: © Freepik
Washington-Post-Redakteurin Caitlin Gibson trauert um ihre Hündin. Foto: © Caitlin Gibson/Twitter