Wiener Hundebesitzer fliehen vor der erhöhten Hundesteuer – nun droht die Stadt mit Konsequenzen.

Steuer - Hundesteuer

Wir haben von der Erhöhung der Hundesteuer in Wien berichtet. Diese veranlasste  einige  Hundebesitzer offenbar dazu, ihren Vierbeiner abzumelden – um ihn im benachbarten Niederösterreich wieder anzumelden.

Die auffällig vielen Abmeldungen Anfang des Jahres und somit unmittelbar nach der Steuererhöhung,  führten nun aber zu Konsequenzen: Die Stadt Wien prüft vor allem jene Fälle, in denen Hunde auf Nebenwohnsitze in Niederösterreich umgemeldet wurden.

Beim Gassi gehen sollten solche Pseudo-Abmelder in Zukunft lieber achtsam sein: Denn wird ein Hund trotz Abmeldung in Wien angetroffen, kann eine Strafe von mehreren tausend Euro verhängt werden.