Woran erkennt man die hundefreundlich(st)en Unterkünfte?

Urlaub bedeutet für viele: Ortswechsel, Entspannung und Zeit, die mit den Liebsten verbracht werden will. Den Vierbeiner zuhause zu lassen, fällt vielen – verständlicherweise – sehr schwer. Schließlich ist auch er ein Familienmitglied, das bei keinem Ausflug – und schon gar nicht im Urlaub – fehlen soll. Woran erkennen Herrchen und Frauchen aber, welche Unterkünfte für Hundebesitzer geeigneter sind als andere? An der Zertifizierung von pfotencheck.com natürlich!

Ab in die Ferien mit Bello & Co.

Die meisten Hundebesitzer kennen es: Wer Wauz & Co. mit in den Urlaub nehmen möchte, muss sich manchmal länger nach der geeigneten Unterkunft umsehen. Nicht überall sind Hunde erlaubt. Wo sie geduldet werden, muss man nicht selten tief(er) in die Tasche greifen. Ist man schließlich mit dem Vierbeiner in der Unterkunft, macht man durchaus auch schlechte Erfahrungen: Das zugewiesene Zimmer ist nicht hundetauglich, vom Servicepersonal wird man in Tierfragen nicht unterstützt – man fühlt sich schlichtweg nicht willkommen. Oder es verläuft genau umgekehrt: Herrchen und Frauchen werden mitsamt den vierbeinigen Gästen auf das Herzlichste empfangen und rundum verwöhnt. Angefangen beim Fressnapf oder dem abdeckbaren Mülleimer im Zimmer bis hin zum Gassiservice: All das, was das Herz von Hund und Hundefreund höherschlagen lässt, ist überraschend vorhanden!

pfotencheck.com als Orientierungshilfe

Diese Situationen kennen auch die Initiatoren von pfotencheck nur zu gut. Um Hundebesitzern eine Orientierung zu bieten, wurde die Zertifizierung durch pfotencheck eingeführt. pfotencheck-Scouts besuchen Unterkünfte vor Ort und testen gemeinsam mit Vierbeinern, was die Quartiere zu bieten haben. Erst nachdem ein Hotel persönlich überprüft wurde, kann eine Wertung erfolgen. Bewertet wird hierbei mit – was sonst? – Pfoten. Ähnlich wie beim Sterne-System zeigen die vergebenen Pfoten an, mit wie viel Hundeservice zu rechnen ist.

pfotencheck-Geschäftsführer und Tierarzt Mag. Stefan Moser fasst zusammen:

“Häuser, die von pfotencheck ausgezeichnet wurden, sind tatsächlich hundefreundlich – davon machen wir uns selbst ein Bild!”

Egal ob Familien-, Wellness- oder Aktiv-Urlaub, auf der pfotencheck.com-Website findet sich für jeden Wunsch das passende Angebot. Alle bereits ausgezeichneten Quartiere sind dort beschrieben. Zahlreiche Treffer findet man bislang für den Raum Österreich. Aber die Ausweitung auf Destinationen an der oberen Adria ist in Arbeit: Für Italien gibt es schon den ein oder anderen Treffer, am Ausbau – auch für Slowenien und Kroatien – wird eifrig gearbeitet. Der nächste Hundeurlaub kann also kommen!