miley gibt Hund wieder weg
Via Twitter gab Superstar ihre “Trennung” von Hundewelpe Moonie bekannt. @twitter/mileycyrus

Der Schock saß bei der 21jährigen Sängerin offenbar tief, als sie während ihrer laufenden Tournee vom Tod ihres geliebten Hundes „Floyd“ erfuhr. Während eines Konzertes brach sie in Tränen aus und in seinem Gedenken ließ sie extra für die Bühne eine übergroße Nachbildung ihres verstorbenen Hundes anfertigen.

Ihre Mutter hat Miley daraufhin kurzerhand mit einem süßen Welpen überrascht. „Moonie“ sollte dem Superstar Trost spenden und den Schmerz über den Verlust mildern. Nach anfänglicher Euphorie kam jedoch jetzt, kaum zwei Wochen später, die Ernüchterung. Via Twitter teilte Miley ihren Fans mit, dass sie offenbar noch nicht so weit sei, einem neuen Hund ihr Herz zu öffnen – sie gab „Moonie“ wieder weg.