Dogblogs und Instadogs
Hunde boomen auch im Netz! Foto: © Unsplash

Hunde im Netz

In einer Zeit des Online-Lesens erfreuen sich Blogs immer größerer Beliebtheit. Auch Hundeblogs bilden hier keine Ausnahme. Ob für Frauchen, Herrchen, Interessierte oder Hundefreunde, zur Aufbesserung von Wissen oder aus Interesse am Lifestyle  – Dogblogs gibt es zuhauf. Genau deshalb haben wir uns durch die digitale Welt der Vierbeiner gewühlt und ein Best-of der Redaktion zusammengestellt.

Deutschsprachige Blogs

  • thepawsometyroleans.com

Wer auf der Suche nach stimmungsvollen Bildern und lesenswerten Artikeln rund um das Thema Zwei- und Vierbeiner ist, liegt mit diesem Blog richtig. Aktivitäten- und Ausflug-Tipps für Tirol und den Rest Österreichs warten genauso wie Geschichten aus dem Alltag mit Huskys & Co. Die Erfahrung merkt man Autorin Verena an: Sie zeigt sich als routinierte Hundemama und versierte Schreiberin, was ihre Beiträge besonders macht.

thepawsometyroleans dogblog
Stimmungsvoll, einfühlsam und mit viel Herz: So präsentiert sich der Hundeblog um Mocca, Teddy, Sky und Verena. Foto: © thepawsometyroleans
Hundebloghaus Hundeblog und Dogblog
Danni, Watson und Finlay – ein wunderbares Trio sowohl schreiberisch als auch in Sachen Ideen. Foto: © Hundebloghaus
  • hundebloghaus.de

Ein Hundeblog mit Herz – das ist das Hundebloghaus. Geführt wird er von Danni. Die Diplom-Forstwirtin und Gutachterin bringt dort allerlei Hundethemen zusammen, schreibt über Bodenständiges wie Erziehungs- und Trainingsmethoden, Lustig-Leichtes rund ums Backen, Basteln und Bauen für Hund und Besitzer oder Sensibles wie das Thema Trauerbewältigung. Inspiration bei der Schreibarbeit liefern ihr ihre beiden Vierbeiner Finlay und Watson.

  • moeandme.de

Moeandme sind Energiebündel Nicole und (wie sollte es auch anders sein?) ihr Mischlingsrüde Moe – ein abenteuerlustiges Team, das seine Alltags- und Reiseerfahrungen gerne teilt. Der gemeinsame Blog ist dabei aber mehr als nur ein Tagebuch. Es ist ein buntes Sammelsurium von Ausflugstipps und Reiseerzählungen, Buchrezensionen und Produkttests, Fotos, Gedanken und einer Ecke, in der auch andere zu Wort kommen. Nach dem kürzlich erfolgten Umzug in ihr Wohnmobil geht es jetzt Richtung Süden, um nach Skandinavien andere spannende Erdteile zu bereisen. Wer sich inspirieren und zum Erkunden, Verreisen oder Selberbloggen motivieren lassen möchte, liegt mit diesem Blog goldrichtig.

Hundeblog moeandme
Nicole und Moe sind privat und im Netz ein Dreamteam. Foto: © moeandme

Hundeblogs international

#worldofinstadogs – die beliebtesten Blogs auf Instagram

Auch in der bunten Bilderwelt von Instagram sind Hundeblogs vertreten. Zu den berühmtesten #instadogs zählen unter anderem Tuna, Loki und Doug. Ihnen folgen mehr als eine Million Menschen. Jeweils.

2010 handelte es sich bei Tuna noch um einen vier Monate alten Underdog mit ausgeprägten Überbiss, zurückgesetztem Unterkiefer und dem faltigsten Hals der Welt. Er wurde ausgesetzt an einem Straßenrand nahe San Diego gefunden. Ein Jahr nach seiner Rettung richtete Besitzerin Courtney einen Instagram-Account ein. Ursprünglich wollte sie dort nur ihre Fotos vom skurrilen Tuna mit der Welt teilen. Doch ein Post ging über Umwege viral. Heute – knapp acht Jahre später – besitzt der Chiweenie-Rüde eine Fangemeinde von stolzen 1.9 Millionen Abonnenten. Damit rangiert er wohl unter den international berühmtesten Vierbeinern. Seine Berühmtheit nutzen er und Frauchen Courtney aber klug: Gemeinsam setzen sie sich für gemeinnützige Tierschutzprojekte ein.

tunameltsmyheart instadogs
Tunas einprägsames Gebiss ist ein echter Hingucker! Foto: © Instagram/Tunameltsmyheart
Loki_the_wolfdog_Instadogs_Dogblogs
Unter dem Sternenhimmel schläft Loki wohl am besten. © Instagram/Loki

Loki the Wolfdog ist ein Lebehund und echter Naturgenießer. Seine Bilder verzaubern mit rustikalem Charme und atemberaubender Landschaft. 1.8 Millionen Fans folgen ihm und seinen Besitzern auf ihren Touren durch Amerika und lassen sich von den spektakulären Bildern begeistern. Ob in felsigem Gebirge, an reißenden Gewässern oder im Sonnenuntergang am Strand – Loki weiß, wie hund entspannt.

Mops Doug ist wohl der berühmteste aller #instadogs. Ob im Harry-Potter-Outfit im Ligusterweg, in der Badehose am Pool oder mit Avocado-Decke im Bett, auf den knapp 2.000 Fotos von Dougs Account sieht man ihn selten als Normalo. Es kommt schließlich nicht von ungefähr, dass seine Besitzer ihn den „King of Pop Culture“ nennen. Und als dieser ist er viel unterwegs. Seine 3.6 Millionen Follower folgen ihm dabei jedoch via Smartphone rund um den Globus und sind überall mit dabei. Aktuell bewirbt er sich übrigens um die People’s Choice Awards. Wir drücken die Pfoten…

Doug The Pug Instagram Instadog
Doug sieht Harry wohl zum Verwechseln ähnlich... © Instagram/itsdougthepug