Die Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen fand im März in Graz statt
Mag. Sabine Macherhammer, Berufszweigsprecherin der Tierbetreuer Stmk & Mitglied im Bundesausschuss der Tierbetreuer Foto: © Sabine Macherhammer

Fachliche Förderung der gewerblichen Tierbetreuer

Der Fachverband der persönlichen Dienstleister fördert die fachliche Qualifikation der gewerblichen Tierbetreuer. Am 21. und 22. März 2019 fand in Graz deshalb die Fortbildung „Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen“ statt. Gedacht war sie für Tiertrainer, Tierernährungsberater, Tiermasseure & Tierbewegungslehrer, Tierschönheitspfleger, Tierpensionen und Tiersitter.

Grundwissen ist zentral

Fundiertes und fachlich korrektes Grundwissen ist von enormer Bedeutung in der Hundehaltung. Denn nur so können Hundebesitzer verantwortungsvoll und tierschutzkonform handeln. Dass hier Handlungsbedarf besteht, zeigte sich an zweierlei Dingen: den jüngst aufgetretenen Zwischenfällen mit Bissverletzungen durch Hunde und der Unmut in der Bevölkerung. Das erklärt Mag. Sabine Macherhammer. Sie ist Berufszweigsprecherin der Tierbetreuer in der Steiermark und Mitglied im Bundesausschuss der Tierbetreuer.

Hier wurde gehandelt

Aus diesem Grund unterstützt der Fachverband der persönlichen Dienstleister die Berufsgruppe der gewerblichen Tierbetreuer. Initiiert wurde die Fortbildung „Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen“. Denn nur wenn unsere Fachkräfte ihr fundiertes Wissen an die zukünftigen HundebesitzerInnen weitergeben, gibt es langfristig mehr Sicherheit, so Macherhammer. Sie meint weiter, dass daraus eine nachhaltige Gefahrenprävention auch im nicht öffentlichen Gebiet resultiere. Dies liege daran, dass Hundehalter ihre Hunde lesen und richtig einschätzen lernen. In all diesen Fragen sind die Tierbetreuer die richtigen Ansprechpartner.

Die Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen fand im März in Graz statt
Foto: © Sabine Macherhammer
Die Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen fand im März in Graz statt
Foto: © Sabine Macherhammer
Die Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen fand im März in Graz statt
Foto: © Sabine Macherhammer

Am 21. und 22. März 2019 fand die Fortbildungsveranstaltung in Graz statt. Anerkannte Fachvortragende, wie Yvonne Adler, Mag. Ursula Aigner, Marleen Hentrup MSc und Nicole Pfaller-Sadovsky BSc (Hons) MSc, konnten für die zweitägige Veranstaltung gewonnen werden. Die Fortbildung „Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen“ wird für die verpflichtende Fortbildung zum „Tierschutzqualifizierten Hundetrainer“ anerkannt.

Die Tierschutzkonforme Sachkunde Hundewissen fand im März in Graz statt
Foto: © Sabine Macherhammer