https://diehundezeitung.com/dora/
Foto: privat

Fast ein Jahr lang waren wir gemeinsam mit Royal Canin auf der Suche nach Österreichs Hundehelden. Im großen Finale sicherte sich Handicap-Hündin Dora die meisten Stimmen.

Was für ein Finale: Seit Monaten waren wir auf der Suche nach Österreichs Hundehelden des Alltags. In jeder Ausgabe prämierten wir bislang einen Monatshelden, der einen 3 Monats-Bedarf Royal Canin erhielt. Im Kampf um den Jahressieg wurden die Karten dann noch einmal neu gemischt. Wir ermittelten aus allen Einsendungen die Top 20, die sich dem großen Online-Voting stellten und um den Hauptgewinn – ein Jahresbedarf Royal Canin Hundenahrung – kämpften.

Heldin auf zwei Beinen

Mit großem Vorsprung gewann Hündin Dora, deren unglaubliches Schicksal unsere Leser bewegte. Der kleine Vierbeiner wurde als Welpe in Sarajewo von Tierschützern gefunden, als sie sich schwer misshandelt mit abgetrennten Hinterbeinen und ohne Schwanz auf der Straße dahinschleppte. Die bosnischen Tierschützer fanden sie in Sarajevo auf der Straße und brachten sie gleich in eine Tierklinik. Laut den Tierärzten waren die Verletzungen zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens 14 Tage alt !

Trotz der Schmerzen zeigte sie einen eisernen Lebenswillen, wurde operiert und kam im März 2011 nach Österreich zu Tierschützerin Nadja Berger, die einen privaten Gnadenhof für Hunde betreibt. Heute ist sie ein glücklicher Hund, der auch auf zwei Beinen mit den anderen Hunden mithalten kann und will.  Beim ersten Österreichischen “HandicapDay for Dogs” in NÖ  hinterließ Dora bleibenden Eindruck und rührte zahlreiche Besucher zu Tränen  als sie das  Hunderennen ohne Hilfsmittel wie Rollstuhl oder Prothesen auf nur zwei Beinen – nämlich ihren Vorderbeinen(!) bewältigte.

Dora Hundeheldin
Foto: privat

Obwohl anatomisch nahezu unmöglich schafft es die leichte Hündin, ihr Gewicht auf den Vorderbeinen so zu halten und auszubalancieren, ohne ihr Hinterteil dabei nachziehen zu müssen. Eine kleine Kämpferin und echte Hundeheldin! Eine kleine Kämpferin und echte Hundeheldin, dieden Hauptgewinn mehr als verdient hat.

Teamgeist

Beeindruckend war auch der Teamgeist des Drittplatzierten, Mr. Krummbein, Maskottchen des Vereins Behinderter Hund – na und?! Als sich Dora an die Spitze setzte, beschloss das Team um Mr. Krummbein kurzerhand die “Konkurrenz“ zu unterstützen und rief seine Fans dazu auf für Dora zu voten. Eine tierisch tolle Geste!

Mr. Krummbein
Mr. Krummbein

Videos von Dora

Video Nr. 1 stammt aus der Tierklinik in Sarajewo (Anfang 2011). Dora hatte gelernt auf ihren Vorderbeinen zu laufen:

Video Nr. 2 zeigt Dora bereits in Österreich. Für sie wurde ein Rollstuhl angefertigt, mit dem sie super zurechtkommt, aber am liebsten bewegt sich Dora auch heute noch ganz ohne Hilfsmittel auf zwei Beinen.

Video Nr. 3: Der WAHNSINN – Dora flitzt ohne Hilfsmittel auf den Vorderbeinen und ist gut in das Hunderudel von Frauchen Nadja Berger integriert.