Dackel Dennis verlor ganze 75 Prozent seines Körpergewichts. Foto: Screenshot independent.co.uk
Dackel Dennis verlor ganze 75 Prozent seines Körpergewichts. Foto: Screenshot independent.co.uk

Soviel wie vier Exemplare seiner Rasse zusammen brachte ein Hund in den USA auf die Waage. Dackel Dennis wog ganze 28kg. Das war vor zwei Jahren. Eine neue Besitzerin gab ihm sein Leben zurück.

Auch wenn Liebe bekanntlich durch den Magen geht – in diesem Fall wurde das vielleicht gut gemeinte Füttern zur Tierquälerei. Dackel Dennis konnte sich kaum mehr bewegen, ohne völlig außer Atem zu sein. Angeblich wurde er von seinem damaligen Besitzer mit Fast Food gefüttert – bis er ganze 28kg auf die Waage brachte, wie „independent.co.uk“ berichtet.

 

Brooke Burton aus Columbus im US-Bundesstaat Ohio sollte sich als seine Lebensretterin herausstellen. Sie konnte das Leid des damals 4-jährigen Hundes nicht mehr mit ansehen und nahm sich seiner an. Eine strenge Diät sollten für den kleinen beginnen. Das war vor zwei Jahren.

Mittlerweile verlor der Vierbeiner 75 Prozent seines Körpergewichtes.  Und gewann seine Lebensfreude zurück. Viele Operationen waren notwendig, um die Haut, die durch den Gewichtsverlust nur mehr herunterhing, zu entfernen. Dennis sei damals depressiv gewesen, meint Burton, jetzt wolle er mit allem spielen, was ihm in die Quere kommt.